Warum brauche ich eine Datenschutzerklärung für Facebook?

Update 08. Juni 2018:

Nachdem mich einige wegen Error 191 bzw. Error 100 angeschrieben haben. Anscheinend gibt es Probleme mit verschiedenen Browsern bei Schritt 9. Nach einigen Recherchen scheint die Lösung zu sein, bei Schritt 5 das Feld App Domain auszufüllen und dann bei Schritt 9 [app-domain] mit einem Link zur eigenen Seite zu ersetzen.

Update 07. Juni 2018:

Es gibt in Facebook derzeit die Möglichkeit, dass man eine Datenschutzerklärung über den Reiter Info hinzufügt. Da allerdings eine Datenschutzerklärung gemäß eines Urteils des Oberlandesgerichts Hamburg nicht versteckt sein darf, denke ich, dass die Lösung über einen extra Reiter sauberer ist, bis Facebook da reagiert.

Der Europäische Gerichtshof beschloss im Juni 2018, dass Betreiber einer Facebook-Fanpage „gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher seiner Seite verantwortlich“ sei. Dementsprechend gelten für Fanpages ähnliche Regelungen wie für Webseiten und man muss eine Datenschutzerklärung für die Besucher vorhalten. Klingt erstmal schlimm und schwierig, ist es aber (eigentlich) nicht.

Ich bin weder Anwalt, Jurist noch Richter, kann dementsprechend also nur Informationen nach bestem Wissen und Gewissen wiedergeben. Eine eventuelle rechtliche Verantwortung für diese Anleitung übernehme ich deswegen nicht!

Da ich auf Facebook gefragt wurde, ob die Anleitung auch für persönliche Profile gilt. Diese Anleitung gilt nur für Facebook-Pages!

Wie bekomme ich also eine Datenschutzerklärung für meine Facebook-Fanpage?

  1. Als allererstes erstellen Sie auf Ihrer eigenen Webseite eine neue Unterseite für die Datenschutzerklärung. Cyberdog Designs hat dabei die Muster-DSE vom Landesbeauftragten für Datenschutz RLP eingefügt, die Sie hier finden.
  2. Danach rufen Sie die Seite https://developers.facebook.com/ auf, wo Sie sich evtl. mit Ihren Zugangsdaten für Facebook neu anmelden müssen und wählen im Menüpunkt „Meine Apps“ den Eintrag „Neue App hinzufügen.“
  3. Im nun sich öffnenden Dialogfenster geben Sie als Titel Datenschutzerklärung, sowie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  4. Nachdem Sie auf App-ID geklickt haben, öffnet sich ein neues Fenster, wo Sie im linken Menü Einstellungen und dann Allgemeines auswählen.
  5. Im oberen Bereich füllen Sie URL zur Datenrichtlinie unbedingt aus, analog, falls noch nicht eingefügt, auch Ihre E-Mail-Adresse. Als Anzeigename geben Sie Datenschutzerklärung ein. Im Feld App Domain geben Sie dann noch Ihre Domain ein.
  6. Im unteren Bereich klicken Sie nun auf Plattform hinzufügen. Danach wählen Sie im Fenster das Icon Seiten-Tab aus.
  7. Im neu entstandenen Bereich mit dem Titel Seitentab füllen Sie danach unter Sichere URL des Seiten-Tabs den Link zu der eben erstellten Datenschutzerklärung für Facebook ein, Name des Seitentabs wäre z.B. Datenschutzerklärung ideal.
  8. Unter dem Eintrag App Review können Sie nun den Eintrag scharf schalten. Dazu legen Sie den Schalter oben im Fenster einfach auf I
  9. Gehen Sie nun auf https://www.facebook.com/dialog/pagetab?app_id=[app-id]&redirect_uri=[app-domain], wobei Sie [app-id] mit der ID, die oben auf der Seite steht, ersetzen und unter [app-domain] geben Sie den Link zu Ihrer Webseite inklusive https:// an.
  10. Im neuen Fenster wählen Sie die Seite aus, zu welcher der Tab hinzugefügt werden soll.
  11. Kontrollieren Sie auf Facebook, ob das neue Tab erscheint. Sie können über die Einstellungen für Ihre Facebook-Fanpage natürlich die Reihenfolge der Tabs beeinflussen.

War das alles?

Wenn alles glatt gelaufen ist, ja. Wenn nicht, stehe ich Ihnen gerne über die Kommentarfunktion oder über das Kontaktformular beratend zur Verfügung.